WG Gadgets

Wie die meisten von euch, wohne auch ich in einer WG. Zu den WG-Partys und dem gemeinsamen Kochen gehört aber auch eine ganze Menge Organisation. Deswegen stelle ich euch hier ein paar nützliche Apps und Tricks vor, wie ihr euer gemeinsames Zuhause gemanaget bekommt.

Flatastic, Flatastic, Flatastic?

Als ich vor einem Jahr in meine WG einzog, war Flatastic schon heruntergeladen. Flatastic ist wohl die bekannteste WG-App und einige von euch werden schon ihre Erfahrungen damit gemacht haben. Flatastic erstellt Einkauflisten, berechnet automatich Beträge die die Mitbewohner sich gegenseitig schulden. Ausserdem enthält Flatastic eine Funtkion zum erstellen von regelmässigen Aufgaben z.B. Staubsaugen, Müll rausbringen. Diese werden automatisch und dabei auch noch fair von der App auf die WG-Mitglieder aufgeteilt. Die Standard Version von Flatastic hat dabei einen Nachteil: Werbung. Flatastic Premium, dass die Werbung sein lässt und noch zwei andere Gadgets besitzt, kostet 2.50 CHF im Monat. Meine WG hat Flatastic (zum Glück) schon bald den Rücken zugekehrt, andere WGs aber schwören auf die einfache Handhabung.

Money, Money, Money

Seit längerem benutzen wir in der WG die App tricount. Um den Überblick über die gemeinsamen Ausgaben zu haben ist tricount genau das richtige. Besonders für grössere WGs ist die App bestens geeignet, da man sich nicht mit lästiger Rechnerei (Wer schuldet wem wie viel?) rumschlagen muss. Tricount ist auch bestens für gemeinsame Auslandsreisen geeignet, besonders dank dem Währungsrechner. Dass das Geld auch noch beim Gläubiger (dem das Geld geschuldet wird^^) ankommt, benutzt meine WG die super App TWINT. Die Apps gibt es von fast jeder Schweizer Bank.

Putzen, Putzen, Putzen

Das leidige Thema Putzen muss gar nicht so leidig sein. Ein guter und fairer Putzplan kann schon Wunder wirken. Die WG sollte sich gemeinsam Gedanken machen, was wichtig ist und wie ein Putzplan aufgeteilt werden kann. Wenn dieser gemeinsame Nenner schon mal gefunden wurde, kann das Putzen so richtig los gehen! Auch hier gibt es digitale Helfer wie Clean my House. Wir in der WG haben uns aber für eine einfache Excel-Tabelle entschieden, die bei uns im Putzschrank hängt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.