Die nützlichsten Internetseiten

Um euch das Studenten-Leben ein wenig leichter zu machen, habe ich ein paar Internetseiten zusammengetragen, die mir entweder schon nützlich waren oder noch wichtig werden könnten im Verlauf des Studiums. Wenn ihr also auf der Suche nach einem günstigen Laptop seid oder Information zu Austauschsemestern braucht, schaut mal hier rein.

Hardware

Studium ohne Laptop oder Tablet? Nicht möglich, das wissen wir alle und dass nicht erst seit gestern. Schon im Jahr 2001 wurden zwei Internetseiten ins Leben gerufen, die bis heute für alle Studierende in der Schweiz wichtig sind: Projekt Neptun und Studentenrabatt. Ersteres bietet zu Beginn jedes Semesters spezielle Angebote für Laptops an oder auch neue Handy-Verträge (da habe ich im letzten Fenster zugegriffen und mir so ein Yallo Infinity Abo für 25.- gesichert). Ausserdem besitzt das Projekt einen eigenen Support der 365 für uns Studierende da ist, falls mal was nicht so läuft wie es sollte und gerade kein/-e Informatik StudentIn in der Nähe ist. Eines der besten Features ist aber, der der Ersatz- und Leihrechner zur Verfügung stellt. Studentenrabatt.ch, die auch mit Projekt Neptun zusammenarbeiten, geht dabei aber noch einen Schritt weiter. Ganzjährig können Studierende, Wissenschaftliche Mitarbeitende und Dozierende dort Laptops, Peripherie, Drucker und vieles mehr kaufen. Auch ein eigener Support steht bereit. Ich habe ihre Preise mal mit den Preisen auf Digitec verglichen und wurde bei einem HP Monitor doch leider (im negativen) überrascht. Ganze CHF 34.- war dieser bei Studentenrabatt.ch teurer. Also immer schön vergleichen und sich so das Schnäppchen sichern.

Rabatte und Wettbewerbe

LEG% hat wohl die grösste Breite an Rabatten und Wettbewerbe für Studierende. Dies reicht von Studi-Partys übers Essen bis hin zum Shoppen. Das Ganze hat aber einen Hacken: CHF 39.- Mitgliedschaft im Jahr. Ausser du bist Kunde bei UBS und kannst LEG% somit für 5 Jahre (dann solltest du deinen Bachelor aber auch mal haben) kostenlos benutzen.

Erfahrungen austauschen

Um Erfahrungen oder auch Zusammenfassungen von bestimmten Veranstaltungen auszutauschen sind die beiden Studierenden Netzwerke students.ch und uniboard die richtigen Anlaufstellen. Beide bieten Plattformen an um Dokumente z.B. alte Prüfungen oder Bücher auszutauschen, mit anderen Studierenden zu Chatten, an Umfragen teilzunehmen oder sich Tipps für Bewerbungen zu holen. Ausserdem schalten beide Plattformen Inserate zu Jobs und Praktika. uniseminar bietet zusammen mit KKarten Karteikärtchen an, die von Studierenden selbst erstellt wurden. Diese sind meistens aber nur für Veranstaltungen der grösseren Universitäten verfügbar und mit CHF 39.- pro Veranstaltung auch nicht gerade billig. Und sowieso: Selbst gemacht ist halb gelernt 🙂

Das neue Zuhause

Nebst students.ch und oft den Hochschuleigenen Wohungs-und WG-Börsen (oder auch anderen Vereinigungen) ist wohl wg-zimmer DIE Seite um ein neues Zuhause, sei es nur ein Zimmer oder manchmal auch ein Studio, zu finden. Der/die Suchende kann durch die Inserate durchklicken, am besten mit pausiertem AdBlocker oder man wartet zwischendurch immer mal wieder einige Sekunden. Tipp: Wenn man als WG ein Zimmer inseriert, am besten einen eigenen Mail-Account einrichten, auf dem dann alle Zugriff haben.

Falls eure Eltern Fragen zum Studieren haben oder ihr mal nicht wisst, wie ihr euren Studiengang beschreiben sollt, schaut bei swissuniversities vorbei. Ob es um Stipendien oder um Auslandsaufenthalte geht, seid ihr hier am besten aufgehoben. Und zum Schluss noch dies: Schaut bei euren eigenen Studentenschaften/Studentenvereinigungen vorbei, engagiert euch und tauscht euch aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.